Lebenslauf
 

Photo: Daniela Vavrova


 

Hermann Mückler

  • 1964, geboren in Wien, Österreich
  • 1970-1983, schulische Ausbildung in Wien
  • 1983-1988 Angestellter in der Schulungsabteilung des Landesarbeitsamtes Wien, Bundesministerium für Arbeit und Soziales; Planung, Organisation und Durchführung von Mitarbeiterschulungen

E-Portfolio (personal website)

  • www.hermann-mueckler.com

Akademische Karriere

  • 1984-1988 Studium der Geschichte und Publizistik/Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien
  • 1989-1993, Studium der Ethnologie und Politikwissenschaft an der Universität Wien
  • 1993, Diplomarbeit im Fachbereich Ethnologie/Kultur- und Sozialanthropologie
  • 1997, Dissertation und Doktorat im Fachbereich Ethnologie/Kultur- und Sozialanthropologie
  • 2001, Habilitation im Fachbereich Ethnologie/Kultur- und Sozialanthropologie
  • seit 2001 außerordentliche Professur am Institut für Ethnologie, heute: Institut für Kultur- und Sozialanthropologie

Positionen und Funktionen (aktuell)

  • Univ.Professor für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien
  • Präsident der Anthropologischen Gesellschaft Wien (seit 2012)
  • Präsident der Österreichisch-Fidschianischen Gesellschaft (seit 2010)
  • Vizepräsident des Dachverbands aller österreichisch-ausländischen Gesellschaften PaN-Partner aller Nationen (seit 1.1. 2013)
  • Vizepräsident des Instituts für Vergleichende Architekturforschung (IVA, seit 2002)
  • Vizepräsident der Österreichisch-Südpazifischen Gesellschaft (OSPG, seit 2010)
  • 2. Vorsitzender der Gesellschaft für Übersee-Geschichte (GÜSG) (seit 2015)
  • Studienprogrammleiter des Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie (seit 2014)
  • Mitglied des Adivsory Board des Research Center for Germanic Connections with New Zealand and the Pacific, Auckland, Neuseeland (seit 1999)
  • Mitglied des Advisory Boards des New Zealand Studies Council der New Zealand Studies Association, UK  (seit 2012)
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats für Strategie- und Sicherheitspolitik, Bundesministerium für Landesverteidigung, Wien (seit 2008)
  • Herausgeber der Buchreihe „Novara-Beiträge zur Pazifikforschung” (seit 1996)
  • Herausgeber der Buchreihe „Ozeanien” (seit 2008)
  • Mitglied im Herausgeber-Team der Edition Weltregionen, Verein für Geschichte und Sozialkunde, Wien (seit 2009)
  • Mitglied im Herausgeber-Team der Buchreihe Historische Sozialkunde/Internationale Entwicklung des Vereins für Geschichte und Sozialkunde, Wien (seit 2010)
  • Mitglied im Herausgeber-Team der Anthropological Notebooks, Slowenische Anthropologische Gesellschaft, Ljubljana (seit 2008)
  • Mitglied im Herausgeber-Team des Journal of Comparative Cultural Studies in Architecture (JCCS-a), Hannover (seit 2008)
  • Mitglied im Herausgeber-Team des Jahrbuchs für Überseegeschichte, Leipzig/Bayreuth (seit 2013)
  • Mitglied im Herausgeber-Team der West Bohemian Historical Review, Pilsen/Hamburg (seit 2014)

Positionen und Funktionen (Rückblick)

  • 2004-2008, Vizedekan der Fakultät für Sozialwissenschaften
  • 1999-2002, Präsident der European Society for Oceanists (ESfO)
  • 1996-2010, Präsident der Österreichisch-Südpazifischen Gesellschaft (OSPG)
  • 2003-2012, Vizepräsident der Anthropologischen Gesellschaft in Wien
  • 1997-2005, Mitglied des Boards der European Society for Oceanists (ESfO)
  • 2002-2004, Mitglied des Local Organization Committee der European Association of Social Anthropologists (EASA)
  • 2010-2012, Mitglied im Vorstand des Dachverbandes aller österreichisch-ausländischen Gesellschaften PaN-Partner aller Nationen
  • 2011-2015, Mitglied im Vorstand der Gesellschaft für Überseegeschichte (GÜSG)
  • 2009-2011, Mitglied des Beirates der Gesellschaft für Überseegeschichte (GÜSG)
  • 2000-2002, Herausgeber der Wiener Ethnohistorischen Blätter (WEB)
  • 2008-2010, Vorsitzender der Studienkonferenz Sozialwissenschaften
  • 2010-2012, Studienprogrammleiter der Kultur- und Sozialanthropologie
  • Seit 1998: Gastprofessor bzw. Gastlektor an den Universitäten Auckland/Neuseeland, Bayreuth, Mainz und Heidelberg/Deutschland, Bratislava/Slowakei, Brunel und St. Andrews/UK, Ljubljana/Slowenien, Padua/Italien, Paris/Frankreich, Suva/Fidschi, Sydney/Australien, Bern und Zürich/Schweiz, Kopenhagen/Dänemark.

Projekte und sonstige akademische Aktivitäten

  • 1998-2015, Organisation, Durchführung und Begleitung von Auslandsexkursionen, Feldpraktika und Projektaufenthalten nach Ozeanien, Südostasien und Ostasien
  • 1994, Mitglied der “Gulf War Consequences Evaluation” Delegation des Instituts für Politikwissenschaft, Universität Wien, auf Einladung der Regierung Kuwaits, Kuwait
  • 1996, Koorganisation einer Exkursion an die University of Cairo, Ägypten, als Teil des Forschungsschwerpunktes “International Politics/Conflict Management - Middle East” des Instituts für Politikwissenschaft, Universität Wien
  • 1997, Idee, Konzeption und Umsetzung der Ausstellung „Die Entdeckung der Südsee im Spiegel alter Karten, Ansichten und Bücher von 1680-1850“ im Museum für Völkerkunde Wien (zusammen mit I. Schütz-Müller)
  • 2000, Projektkoordinator des Projektes „Auf den Spuren der Südsee in Wien”. Gewinner des PaN-Preises 2000
  • 2002 Organisator der „5th Conference of the European Society for Oceanists (ESfO) von 4. bis 6 Juli 2002 in Wien (ca. 400 Teilnehmer)
  • 1999-2008, Projekt „Political Development in the South Pacific” (zusammen mit I. Schütz-Müller)
  • 2002, Ausstellungsgestaltung „Ozeanien im Spiegel alter Karten und Ansichten“ (zusammen mit I. Schütz-Müller) in Schloß Grafenegg, begleitend zur ESfO-Konferenz
  • 2006-2008, Forschungsprojekt „Flucht in die Südsee, Emigration von Österreich nach Neuseeland“, gefördert aus Mitteln der Österreichischen Nationalbank (Grant 11.777, Jubiläumsfond)
  • 2002, Gemeinsame Kooperation und Forschungsexkursion mit Erich Lehner, Institut für Außereuropäische Bauforschung, TU-Wien, zur Dokumenation traditioneller Architekturformen in Samoa und Fidschi. Umfangreiche Erhebungen, Vermessungen, Herstellung eines Films, Publikation eines Buches
  • 2002, Mitbegründer des Fachbuchverlags "IVA" mit den Schwerpunkten Architektur/außereuropäische Bautraditionen/Ethnologie.
  • 2006, Gemeinsame Kooperation und Forschungsexkursion mit Erich Lehner, Institut für Außereuropäische Bauforschung, TU-Wien (VUT), an die King Abdul Aziz University (KAU), Jeddah, Saudi-Arabien, zur Entwicklung eines Stadtentwicklungsplans für die Altstadt von Jeddah
  • 2007, Gemeinsame Kooperation und Forschungsexkursion mit Erich Lehner, Institut für Außereuropäische Bauforschung, TU-Wien, nach Ulan Bator, Mongolei, Kooperation mit der Mongolian University of Science and Technology (MUST) zur Erstellung eines Konzeptes für einen Ger-Distrikt in Ulan Bator
  • 2007, Forschungsexkursion nach West-Timor, Indonesien, und Kooperation mit der Gajah Madah University in Yogjakarta, Indonesien
  • 2009-2011, Projekt „Walter Knoche und die chilenische Osterinselexpedition 1911” in Kooperation mit der University of Santiago, Chile
  • 2010-2013, FWF-Projekt “Architecture, Space, and Society in Post-disaster Built Environment in Indonesia (ASSIP)” (Projektnummer P 22898-G17) in Kooperation mit der Gajah Madah University, Yogjakarta, Indonesien
  • 2010-2012, Projekt TRABASA: “Traditional Architecture recorded by means of Building Archaeology in Saudi Arabia”, Joint Project der Technischen Universität Wien (VUT) und der King Abdul Aziz University (KAU) in Jeddah, Saudi Arabien
  • 2012, Durchführung eines Feldpraktikums nach Bali (gem. mit Thomas Moog); Publikation der Ergebnisse.
  • Co-Organisator der österreichisch-australischen Joint-Symposiumreihe, inclusive der Stephen Wurm Lecture, die jährlich alternierend in Wien bzw. Canberra abgehalten wird.
  • Co-Organisator des Menschrechte-Symposiums der OSPG in Wien, im Jänner 2012
  • Organisator der Konferenz „Österreich in Übersee” im Juni 2012 an der Univ. Wien (ca. 80 Teilnehmer)
  • 2010, 24. August, Verleihung des PaN-Ehrenzeichnes für Verdienste um die Völkerverständigung durch Vizebürgermeister Michael Ludwig im Wiener Rathaus.
  • 2015, Co-Organisator des Symposiums "Ozeane: Grenzen, Interaktionen, Konflikte, Interdisziplinäre Zugänge", 17.-18. April, Universität Wien (ca. 60 Teilnehmer).
  • 2015, Organisator der 21st Conference of the New Zealand Studies Association (NZSA) "Empires and Cultures in the Pacific", 1.-4. Juli, Universität Wien (ca. 120 Teilnehmer).